logo-grieseler_neu

Der eigene Kompass – Individuelles Coaching zur Orientierung und Ausrichtung im beruflichen Kontext

Der eigene Kompass – Individuelles Coaching zur Orientierung und Ausrichtung im beruflichen Kontext

individuelle Terminabsprache

Projektintention und Zielsetzung

Das Coaching-Angebot richtet sich sowohl an Berufserfahrene in einer Neuausrichtung, als auch an „Einsteiger“, die sich noch in einer Findungsphase orientieren, in welche Richtung ihre berufliche Entwicklung laufen kann. Angesprochen sind auch Menschen aus anderen Herkunftsländern, die Unterstützung benötigen, ihr Berufsziel in Deutschland zu definieren und die notwendigen Schritte auszurichten. Eine Zielgruppe sind zudem von Langzeitarbeitslosigkeit bedrohte Menschen, die gerade durch die Corona-Pandemie eine neue berufliche Perspektive außerhalb ihrer bisherigen Branche anstreben müssen.

Der Kompass ist ein Instrument zur Anzeige der Richtung des Erdmagnetfelds und dient damit der Bestimmung der Richtung von Nord- und Südpol der Erde und daraus abgeleitet der Orientierung. Bei allen digitalen Angeboten, Tools, Apps und damit verbundenen Anforderungen verlieren Menschen zunehmend den Zugang zu ihrem eigenen, ganz persönlichen Kompass.
Die Intuition für das Richtige steht im Kontrast zu „Sie haben das Ziel erreicht“ moderner Navigationsgeräte. An der Stelle setzt das individuelle Coaching „Der eigene Kompass: Orientierung und Ausrichtung im beruflichen Kontext“ an.
Unser Ansatz ist, dass erst nach einer (neuen) Ausrichtung des eigenen Kompasses eine authentische Ausgestaltung oder Erarbeitung von Inhalten (Content) für die Bewerbung 4.0 möglich sein kann.

 

Unser Verständnis von Coaching

Coaching ist in diesem Zusammenhang als eine Methode der Beobachtung, der individuellen Förderung und der Entscheidungshilfe zu verstehen. Es dient der persönlichen Standortbestimmung, der Entwicklung von tragfähigen Eingliederungsperspektiven und der Formulierung von konkreten Zielen.

 

Mögliche Inhalte

Hier nutzen wir das Wort„KOMPASS“ auch für den Coachingprozess
als möglichen Wegweiser – ohne jedoch die Richtung vorab festzulegen. Das erfolgt erst im Verlauf des Coaching-Prozesses. „KOMPASS“ kann für folgende Themen stehen, wobei
sich die Gewichtung nach denWünschen und Erfordernissen der Teilnehmenden (= Coachees) richtet:

K              Kompetenzen und Kommunikation
O              Optionen und Orientierung
M             Motivatoren und Machbarkeit
P              Persönlichkeit und Prioritäten
A              Alternativen und Aktivität
S              Stärken und Selbstbestimmung
S              Strategien der Umsetzung

 

Prozessschritte des berufsbezogenen Coachings

  • gegenseitiges Kennenlernen und Klärung der Ausgangssituation
  • Standortbestimmung
  • Reflexion

Unsere erfahrenen Coaches unterstützen Sie dabei, sich Ihrer Kompetenzen, Werte, Motivatoren und Bedürfnisse bewusst zu werden.

  • Entwicklung von Meilensteilen zu möglichen Veränderungen

Aus der Reflexionsphase werden gemeinsam Strategien abgeleitet, welche Wege Sie selbst bewusst und professionell einschlagen können und wollen, um Ihre beruflichen Ziele erfolgreich umzusetzen.

 

Fördermöglichkeiten

Über Ihre Flrdermöglichkeiten wie z.B.

informieren Sie Jobcenter, Arbeitsagenturen und/oder Rentenversicherungsträger

Die Maßnahme ist gemäß §§ 179 – 181 SGB III i.V.m. der AZAV zertifiziert.

 

Hilfreiche Dokumente

Ansprechpartner/in

Stefanie Hacke M.A.
Geschäftsbereichsleiterin training
Tel.: 0231 99 20 78 – 24
E-Mail: hacke@grieseler-gmbh.de

Wir sind zertifiziert

Sie haben Fragen?