Aktuelles

Fortbildungsseminar Artenschutz an Gebäuden, Schwerpunkt Fledermäuse

Bei Abbruch- und Sanierungsmaßnahmen kommt es des häufig vor, dass sich bestimmte Tierarten, vor allem besonders geschützte Fledermäuse, an den betroffenen Baustellen vorfinden. Es ist verboten die Tiere zu fangen, zu verletzen oder zu töten oder ihre Entwicklungsformen und Habitate zu beschädigen oder zu zerstören. Um Konflikte mit den Tierarten zu vermeiden, müssen besondere Maßnahmen ergriffen werden.

 

Vor diesem Hintergrund haben die Mitarbeiter der grieseler gmbh in den eigenen Schulungsräumen vom 09.05.2022 bis zum 10.05.2022 an einem Seminar für Artenschutz an Gebäuden mit dem Themenschwerpunkt „Fledermäusen“ teilgenommen, um das Wissen zum Thema „Artenschutz an Gebäuden“ zu vertiefen.

 

Die Präsentation wurde vom Artenschutzbüro Echolot aus Münster gehalten. Die Unterrichtsschwerpunkte befassten sich unter anderem mit:

 

  • Allgemeine Einführung und rechtliche Grundlagen
  • Artenkunde und Habitate am Gebäude
  • Artenkunde und Habitate an direkt angrenzenden Flächen, kurze Einführung in die ökologische Baubegleitung (ÖBB)
  • Aufbau und Inhalte eines Artenschutzgutachtens
  • Gemeinsame Diskussionen
  • Praktische Artenschutzprüfung an Gebäuden mit kennenlernen und ausprobieren von Nisthilfen

 

Durch intensive Fortbildungen aktualisieren wir regelmäßig unsere Expertise in unterschiedlichen Dienstleistungsbereichen rund den Themenkomplex „Immobilie“.

 

Wir freuen uns, unseren Kunden nun auch als Ansprechpartner für Fragen zum Artenschutz an Gebäuden zur Verfügung zu stehen:

  • Planung und Durchführung der artenschutzrechtliche Prüfung ASP
  • und ökologische Baubegleitung (ÖBB) an Gebäuden und am Gebäudeumfeld

 

Weitere Fortbildungsmaßnahmen zum Thema Artenschutz sind bereits in der Planung.

Wir freuen uns auf ihre Kontaktaufnahme

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Gern stellen wir Ihnen aktuelle Themen, Termine und Trends vor.

Unsere Schwerpunkte

Weitere Beiträge

Einladung zum 06.09.2022

Einladung zum 06.09.2022 Bei allen Möglichkeiten der Digitalisierung: wir vermissen den direkten Austausch mit Ihnen! Wenn es Ihnen ebenso geht, freuen wir uns sehr, Sie

Weiterlesen »