Aktuelles

Zur Einstellung des Bundesprogramms Sprachkitas

Eines der größten vom Bundesfamilienministerium initiierten Programme zur Sprachförderung in Kindertageseinrichtungen steht vor dem Aus: das Sprachkita-Programm wird ab 2023 nicht mehr weiterfinanziert. Mittlerweile ist immerhin jede achte Kindertageseinrichtung in Deutschland zu einer Sprachkita geworden. Allen teilnehmenden Einrichtungen ist zusätzlich eine Sprachkita-Fachkraft zur Seite gestellt worden, die intern zusammen mit dem Team die Inhalte umsetzen und weiterentwickeln soll. Sprachkitas sind notwendig geworden, da immer mehr Kinder mit nicht-deutscher Erstsprache und zunehmend mehr noch nicht sprechende Kleinkinder eine vorschulische Einrichtung besuchen. Beide Zielgruppen sollten von pädagogischen Fachkräften in ihrem Spracherwerb sachkundig begleitet und in der Erweiterung ihrer Sprachkompetenzen gezielt unterstützt werden.

Das Ziel des Sprachkita-Programms war es, die Teams fit für diese Aufgaben zu machen. Denn es ist dringend erforderlich, das Fachpersonal in Kitas weiterzuqualifizieren, da weder frühkindlicher und bilingualer Spracherwerb noch die Sprachförderarbeit bis vor einigen Jahren Inhalt in der Erzieherausbildung waren. Für die Qualifizierung eines Teams ist die für das Programm eingestellte Sprachkita-Fachkraft bisher zuständig gewesen. Diese wird Ende des Jahres wegfallen und in den Sprachkita-Teams wird der notwendige Qualifizierungsprozess abgebrochen.

In den Weiterbildungsangeboten der grieseler gmbh (Erzieher, Integrationsassistenz, pädagogische Fachbetreuung) sind die Themen sprachliche Bildung und Spracherwerb seit einigen Jahren ein wichtiger Unterrichtsinhalt. In Bezug auf die Qualifizierung von angehenden pädagogischen Fachkräften wie Erziehern und Schulbegleitern leisten wir damit einen Beitrag zur Sicherung der Sprachbildung bei Kindern wie kaum ein anderer Bildungsträger in der Region.

Am 06.09.2022 findet in der grieseler gmbh ein Informationsnachmittag statt, in dem es um unsere beiden Schwerpunkte Kreativität und Sprache gehen wird.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Gern stellen wir Ihnen aktuelle Themen, Termine und Trends vor.

Unsere Schwerpunkte

Weitere Beiträge

Einladung zum 06.09.2022

Einladung zum 06.09.2022 Bei allen Möglichkeiten der Digitalisierung: wir vermissen den direkten Austausch mit Ihnen! Wenn es Ihnen ebenso geht, freuen wir uns sehr, Sie

Weiterlesen »